logo



OBJECTIF 60

img_0177

Sich zu engagieren, sich einzubringen, bedeutet vielleicht vor allem, der lähmenden Wirkung der täglichen Informationsflut der Massenmedien etwas entgegenzusetzen. Denn genau die mediale Deutungshoheit und Über-Information schafft die Voraussetzungen dafür, dass wir manchmal das Inakzeptable akzeptieren und unsere Wachsamkeit aufgeben, um stattdessen einem vorgegebenen Pfad folgen.

Sich zu engagieren, sich einzubringen, bedeutet also vielleicht, mit dem grassierenden Pessimismus zu brechen, sich Utopien zu erlauben und die unterschiedlichsten utopischen Ansätze zu einem gemeinsamen Projekt zu bündeln. Damit ist jedoch kein naiver Idealismus gemeint, sondern ein pragmatisches utopisches Denken, das sich keinerlei Illusion über den Zustand der Welt hingibt und die vor ihm liegenden Herausforderungen klar erkennt.

Als deutsch-französisches Kulturzentrum sieht es das Centre Français de Berlin als seine Hauptaufgabe, einer heranwachsenden Generation die Grundwerte von Solidarität, Neugier, Toleranz und Respekt vor gesellschaftlicher Vielfalt zu vermitteln. Um im aktuellen Kontext zu dieser Verantwortung zu stehen, möchte es in Zusammenarbeit mit seinen Partnern ein exemplarisches künstlerisch wegweisendes Projekt entwickeln, das den überall gähnenden Abgründen etwas entgegensetzt.
Der deutsch-französische Kontext bietet einen spannenden Nährboden für prozessorientierte Experimente innerhalb eines umfassenden Gemeinschaftsprojekts unter folgendem Oberthema:

Die Neuerfindung unserer Utopien –
Schlüssel für ein nachhaltiges, veratwortungsvolles und auf Teilhabe aufgebautes Wachstum

Ab sofort möchte das Centre Français de Berlin all seine Energie und seine Ressourcen in das Projekt OBJECTIF60 investieren, dessen erste Etappe sich über die nächsten fünf Jahre erstrecken soll, um im Jahre 2021 schließlich pünktlich zu seinem 60jährigen Bestehen einen glanzvollen Schlusspunkt zu setzen.

img_0144


Weniger als fünf Jahre für eine ehrgeizige Herausforderung

60  Vorschläge zur Stärkung der deutsch-französischen Zusammenarbeit.

60  Konkrete Projekte für partizipative Workshops, Kultur- und Jugendaustausch, Residenzprogramme für Künstler und Wissenschaftler, Festivals, Preisverleihungen und Konferenzen unter dem Oberthema nachhaltiges, verantwortungsvolles und auf Teilhabe aufgebautes Wachstum.

60% Um diesen Anteil will das CFB innerhalb der nächsten fünf Jahre seinen energetischen Fußabdruck senken.

img_0271