FR DE
Kultur

Austausch Dance Base Scotland – CFB

By 5 Oktober 2023 No Comments

Das CFB und Dance Base, Schottlands nationales Zentrum für Tanz, organisieren einen fachlichen Austausch zwischen den beiden Organisationen, um einen Dialog über die jeweiligen kulturellen Ansätze zu führen und zukünftige Kooperationen zu schaffen.

Beide Organisationen sind bestrebt, Veranstaltungen zu entwickeln, bei denen die Gesundheit und das Wohlbefinden der Gemeinschaft durch kulturelle und partizipative Aktivitäten im Mittelpunkt stehen. Beide erforschen auf ihre Weise das Potenzial generationsübergreifender Praktiken.

Das CFB trägt insbesondere das Projekt S.K.A.T. (Senior*innen Kunst Akademie für Tanz), das zum Ziel hat, getanzte generationsübergreifende Gespräche zum Leben zu erwecken. Dieses Programm ermöglicht es, Menschen, die ursprünglich der Kultur und den darstellenden Künsten eher fern standen, mithilfe des zeitgenössischen Tanzes vertraut zu machen.

Die erste Phase des Austauschs fand vom 27.06.-02.07. in Berlin statt, wo Emma Smith, Leiterin der Abteilung für Gesundheit, Wohlbefinden und Engagement in Dance Base zusammen mit Julia Cozic, Kulturprojektleiterin im CFB, Aufführungen und Workshops besuchte und an diversen Termine mit Partner*innen und assoziierten Künstler*innen teilgenommen hat.

In der zweiten Phase des Austauschs wird Julia Cozic vom CFB zwischen dem 16. und 21. Oktober 2023 Projekte und Partner*innen in Edinburgh und Aberdeen beim DanceLive Festival of Dance begegnen.

Das Projekt

Erkundung gemeinsamer und unterschiedlicher Ansätze für kulturelle und partizipatorische Aktivitäten im CFB und Dance Base durch Wissensaustausch unter zwei Organisationen.

Die Besuche ermöglichen es insbesondere, das Potenzial künftiger Kooperationen zu erkunden. Mitarbeiter*innen des CFB und der Dance Base besuchen die Organisationen und Städte der jeweils anderen Seite, um eine enge Beziehung aufzubauen, gemeinsame und abweichende Ansätze und Perspektiven zu erkunden und künftige Möglichkeiten des Wissensaustauschs zu entwickeln.

Kontext

CFB und Dance Base haben sich anlässlich einer Delegationsreise kennengelernt, die vom Performing Arts Programm Berlin organisiert und von Creative Scotland finanziert wurde. Beide haben festgestellt, dass sie das Interesse teilen, partizipatorische und gemeinschaftliche Tanzaktivitäten weiterzuentwickeln. Beide Organisationen erkunden auf ihre eigene Art und Weise das Potenzial und die Herausforderungen von generationsübergreifenden Praktiken. Dieser Vorschlag basiert auf dem gemeinsamen Interesse, diese Themen durch verschiedene Perspektiven und in unterschiedlichen Kontexten zu erforschen.

Das CFB hat künstlerische Projekte und zwei Veranstaltungsreihen organisiert, die Tanzkünstler*innen der Freien Szene und eine Gemeinschaft älterer Erwachsener miteinander verbinden: den KÖRPERSPUREN – BALL & die Senior*innen Kunst Akademie für Tanz (S.K.A.T.*). Im Rahmen des Projekts KÖRPERSPUREN BALL 2019-2021 veranstaltete das CFB-Team zehn Bälle für ein älteres Publikum, um zeitgenössischen Tanz zu vermitteln und einen Moment der Gemeinschaft zu schaffen. 2022 begann die Fortsetzung und Erweiterung dieser Programmlinie, die sich unter dem neuen Veranstaltungstitel S.K.A.T. (Senior*innen Kunst Akademie für Tanz) auch an ein älteres Publikum richtet, mit dem Ziel, generationsübergreifende Gespräche zu ermöglichen. Menschen, die der Kultur und insbesondere der darstellenden Kunst ursprünglich eher fern sind, können sich mit den Themen der verschiedenen Tanzarten, die den einzelnen Veranstaltungen zugeordnet sind, vertraut machen und mit jüngeren Künstler*innen und Publikum, z.B. von der HZT (Hochschule für zeitgenössischen Tanz), zusammentreffen, denn auch Studierende nehmen an den Veranstaltungen teil.

Das CFB lädt Dance Base ein, lokale Partner*innen und Akteure in diesem Bereich kennen zu lernen und mit ihnen in Kontakt zu treten.

Die partizipative Arbeit von Dance Base in der Gemeinschaft konzentriert sich auf die Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens durch Tanz und kreative Aktivitäten. Dance Base führt seit vielen Jahren Programme in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern und für Menschen, die mit Parkinson leben, durch. Die Organisation erforscht, wie sich Kultur und das Wohlbefinden der Gemeinschaft überschneiden und wie Kunstorganisationen dazu beitragen können. Das Programm von Dance Base für die Öffentlichkeit konzentriert sich auf ein vielfältiges, wöchentliches Angebot an offen zugänglichen Tanzkursen, darunter auch speziell für Menschen mit Behinderungen, ältere Erwachsene und junge Menschen. Seit vielen Jahren bietet Dance Base im Rahmen des Fringe Festivals eine generationsübergreifende Tanzplattform an, um das Angebot an partizipativen Aktivitäten zu präsentieren.

Dance Base hat auch zwei hauseigene Tanzkompanien: PRIME ist eine Tanzkompanie für ältere Erwachsene, deren Mitglieder seit vielen Jahren gemeinsam trainieren, kreieren und auftreten; die Lothian Youth Dance Company (LYDC) ist eine einjährige Trainings- und Aufführungsmöglichkeit für junge Menschen zwischen 14 und 21 Jahren. Im Oktober 2023 trifft sich die Jugendkompanie zu einem einwöchigen Aufenthalt, um mit einem Choreografen ein neues Stück zu erarbeiten. PRIME trifft sich wöchentlich und wird während dieser Woche auch in Dance Base zu Gast sein. Julia Cozic, Projektleiterin des CFB, wird während dieser Woche Zeit mit beiden Kompanien sowie mit anderen Gruppen von Dance Base verbringen.

Wir hoffen, dass aus diesem ersten Austauschprojekt mehr werden kann. Es ist unsere erste Zusammenarbeit als Organisationen und wir hoffen, dass dieses Projekt CFB und Dance Base ermöglichen wird, weiterhin relevant, radikal und mit unseren lokalen Gemeinschaften verbunden zu sein. Im Idealfall würde sich ein erfolgreicher Austausch zu regelmäßigen Gelegenheiten für die beiden Organisationen – und auch für die Künstler*innen, mit denen wir zusammenarbeiten – entwickeln, andere Praktiken, künstlerische Ansätze und potenzielle Aufführungsplattformen zu besuchen und/oder sich mit ihnen zu verbinden.

Partner

Dance Base

Dance Base ist das Nationale Zentrum für Tanz in Schottland und bietet ein Programm zur professionellen Unterstützung, einschließlich Residenzen, für professionelle Künstler*innen sowie eine Reihe von Tanzkursen für die Öffentlichkeit und gezielte Projekte zur Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens mit Partner*innen in Schottland und dem Vereinigten Königreich.

CFB – Centre Francais Berlin

Das CFB ist ein deutsch-französisches und internationales Kulturzentrum in Berlin-Wedding mit vielen verschiedenen Aktivitäten in den Bereichen Bildung, Jugend und berufliche Mobilität. Das Kulturbüro entwickelt seit mehreren Jahren ein künstlerisches Programm in Zusammenarbeit mit Partner*innen aus der Freien Szene in Berlin. Gemeinsam mit seinen Bewohner*innen und Partner*innen setzt sich das CFB-Team gegen Diskriminierung, für eine nachhaltige Entwicklung, für die Stärkung des sozialen Miteinanders und für gemeinsame Projekte in einem von Vielfalt geprägten Kontext ein.

Dieses Projekt wird durch den Momentum Scotland Follow-up Grant 2022 des British Council finanziert.

X
X